Die Schwaaz Vere - Bande

Frank Eisele - Bandenchef

Antje Henkel

Sabine Eisele - Bandenchefin

Sabine Gierer

Christine Gromer

Xaver Hohenleiter alias "De Schwaaz Vere"

 

 

Franz Xaver Hohenleiter, genannt "De Schwaaz Vere", lebte von  1788 bis 1819. Er war Anführer einer Räuberbande im Gebiet des heutigen Dreiländerecks von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Legende nach starb er im Ehinger Tor in Biberach, als ein Blitz in den Turm einschlug und durch die Ketten weitergeleitet wurde.

 

Der Volksmund nannte die Räuberbande um Xaver Hohenleiter „ein liederliches und arbeitsscheues Volk“. Angeblich verschonten sie Bauern und beschützten Jungfrauen. "De Schwaaz Vere" war aber auch zu brachialer Gewalt fähig.

 

In der Chronik ist z.B. ein Einbruch bei Lorenz Keeser in Illwangen vermerkt. Die Beute: 15 Pfund Käse, Brot, Branntwein, ein Tischtuch und ein paar Stiefel ...

 

Das Impressum sowie alle Angaben zum Datenschutz, zur Widerrufsbelehrung, zum Vertragsabschluss, zu den Versandkosten und zum Haftungsausschluss finden Sie auf der Seite "Rechtliches".

Druckversion Druckversion | Sitemap
@ Schwaaz Vere - Buchhandlung, Bad Saulgau